Urologie Troisdorf Evgeni Lemkine - Facharzt für Urologie

Individuelle Gesundheitsleistungen

IIhre gesetzliche Krankenkasse bietet ihnen einen weitgehenden Versicherungsschutz im Krankheitsfall. Allerdings garantiert sie keine „Rundumversorgung“. Zahlreiche ärztliche Leistungen, die durchaus empfohlen werden können, Sind nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung enthalten und dürfen von Ihrer Krankenkasse nicht übernommen werden. Ich darf daher diese Leistungen auch nicht auf Chipkarte erbringen.

Die gesetzliche Krebsvorsorge umfasst nicht alle urologischen Krebserkrankungen, von denen viele lange Zeit ohne Beschwerden verlaufen. So erfolgt die gesetzliche Untersuchung auf Prostatakrebs nur mittels einer Untersuchung durch den Finger. Dadurch können bei ausreichender Übung nur etwa die Hälfte der Carcinome frühzeitig erkannt werden. Kein Wunder, dass die Entdeckungsrat das Prostatakrebses bei der gesetzlichen Vorsorgeuntersuchung in Deutschland äußerst niedrig ist!

# Wir Urologen halten zusätzlich eine Ultraschalluntersuchung über den Afters den sogenannten transrektalen Ultraschall, zur genauern Diagnostik der Vorsteherdrüse für sehr informativ hinsichtlich der Anatomie und kritischer Veränderungen.

# Des weitern kann über die Bestimmung dar prostataspezifischen Antigens im Blut, des PSA-Wertes, eine erhebliche Verbesserung der Früherkennung erreicht werden.

# Unabdingbar aufgrund der steigenden Zahlen an Tumoren im Harntrakt sehen wir die genaue Untersuchung des Urins, die in der Leistungslegende für die Krebsvorsorge ebenfalls nicht Vorgesehen ist.

Ich möchte ihnen eine sinnvolle, vernünftige und vor allem qualifizierte Krebsvorsorge anbieten, da die Zahlen für den Krebstod am Prostata- und Blasen-Carcinom hoch sind. Der Prostatakrebs liegt in der entsprechenden Todes-Statistik für einen Mann aber 60 Jahre an 1. Stelle.

Wenn Sie noch fragen haben oder die oben genannten Leistungen in Anspruch nehmen möchten, sprechen Sic mit mir oder meiner Mitarbeiterin.

Telefon: 02241 - 75922
E-Mail: info@urologie-troisdorf.de

Es entsteht zwischen Ihnen und uns ein privates Behandlungsverständnis. Die Vergütung regelt sich nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Eine Erstattung dieser Kosten durch Ihre gesetzliche Krankenkasse ist rechtlich nicht möglich.